Einmal Griechenland und zurück

Wenn in Griechenland schon unser weltbekanntes Oktoberfest nachgeahmt wird, dann darf ein bayerisches Original natürlich nicht fehlen – ein bayerisches Original, das nicht männlicher sein könnte. Wobei es korrekt die bayerischen Originale heißen müsste, denn es sind neun junge Männer, die deutschlandweit nicht begehrter sein könnten, wenn es um Rhythmus und Schlagkraft geht.  Wir durften […]

Gespür. Gemeinsamkeit. Geteiltes Leid.

„Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass Ihr Kind an Krebs erkrankt ist.“ Wenn plötzlich nichts mehr ist, wie es war, wenn aus Glück Sorge und aus Alltag Angst wird, dann gibt es Menschen, die all dies kennen, auffangen und zur Seite stehen. Es war ein bewegendes Gespräch mit erstem Vorsitzenden Herbert Putzer und Kassier Hartmut […]

Kilometerweise Freudentränen

Wenn am 24. Dezember still und zart die Heilige Nacht viele Herzen umfängt und am 26. Dezember irdische Engel ihre Reise beginnen, dann kann die Welt nicht schöner sein. Zwei ganz besondere Weihnachtsengel, nämlich Christian Fuchs und Ludwig Wüst, sind bereits seit 2003 im Dienste der Freudentränen unterwegs. Die beiden sind zwei von vielen LKW-Fahrern, die mit ihren Weihnachtstruckern starten, […]

Gerne auf dem Holzweg

Es gibt wohl kaum etwas Natürlicheres, als „auf einem Holzweg“ zu sein. Besonders für eine Gruppe von Naturliebhaberinnen und Naturburschen aus Eschenbachbedeutet das Durchforsten von Holzwegen lehrreiches Freizeitprogramm und pure Herzensangelegenheit.  Seit über 50 Jahren gibt es die „Deutsche Waldjugend Eschenbach“, beziehungsweise die Jugendorganisation der „Schutzgemeinschaft Deutscher Wald“. In Bayern sind sie derzeit die einzige […]

Es liegt was in der Luft

Brauerei-Molter-GernLand

In Irchenrieth lohnt es sich, tief durch die Nase zu schnuppern. Es liegen herrlich aromatische Gerüche in der Luft. Die „Duft- meister“ sind Lino Molter und Arne Luchner. Die Familie betreibt bereits die Kaffeerösterei Molter in einem Teil des alten Industriedenkmals. Jetzt wurde auch wieder die alte Brau-erei in Betrieb genommen. Schluck für Schluck der […]

Feuer frei für Kunst & Kultur

Seinerzeit ahnte sicher niemand, dass in der „Alten Schießstätte“ in Neustadt/WN statt harter Geschütze einmal künstlerische Geheimwaffen Stellung beziehen würden. Letzteres passt auch viel besser zu dem denkmalgeschützten Fachwerkhaus, welches idyllisch hinter der Neustädter Altstadt und der ruhig dahinfließenden Waldnaab eingebettet liegt. Jedes Haus hat seine Seele Die gute Seele des alten Gemäuers hat einen […]

Wie die Zeit vergeht

„Carpe horas dum lux clarescit.“ lat. „Nütze die Zeit, solange das Licht leuchtet“ Das Motto von Peter Schön. „Wir treffen uns wieder, wenn die Blätter fallen“, sagte einst Winnetou in einer bekannten Filmszene. „Wir können uns in der achten Stunde treffen“, sagt Peter Schön aus Altenstadt/WN. Wenn es um sein großes Hobby „Sonnenuhren“ geht, nimmt […]

Vespa – Benzin im Blut

Wenn es in Schwarzenbach rattert und knattert, dann gibt es nicht nur viel zu hören, sondern auch viel zu sehen. Zu sehen und zu bestaunen sind dann die motorisierten Zweiräder der „Gruppo Vespa Rio Nero“. Volle Fahrt seit 2017 Zündung für die Gründung eines eigenen Vereins war das im Jahr 2016 stattgefundene Vespa-Treffen der Stadt Weiden. „Dort habe ich mich […]

Auf dem richtigen Pfad

Schlägt nicht in jedem Herz ein bisschen Pfadfinderliebe, Abenteuerlust oder Zeltlagerromantik? In Windischeschenbach schlagen nicht nur Herzen dafür, nein, hier wird das Pfadfinderleben von Groß und Klein aktiv betrieben. Wir erfahren, dass man eine Pfadfindergruppe als „Stamm“ bezeichnet, welcher grundsätzlich als kirchlicher Verein gilt. Bei den zum Burgenbezirk gehörigen Pfadfindern aus Windischeschenbach ist man jedoch […]

Umgesattelt

Weitläufige Koppeln, saftige Weiden und blühende Wiesen. Nah ist das Glockengeläut der Wallfahrtskapelle Maria Zell zu hören. Ein sanftes Wiehern und Schnauben löst das Geläut ab. Ein Gefühl von Freiheit und natürlichem Einklang steigt auf. So könnte das Szenenbild eines romantischen Romans aussehen. Nein: Wir drehen lediglich eine Runde um das Anwesen der Familie Grassler […]

Der Bienenflüsterer

Wenn die fleißigen Bienen nach einem langen Arbeitstag nach Hause fliegen, erwartet Rudi Prölß sie schon sehnsüchtig. Seine Geschichte als Hobby-Imker beginnt im Jahr 1985: Durch einen Verwandten ist der heute 66-Jährige damals im wahrsten Sinne des Wortes angestachelt worden und hat sofort eine Leidenschaft entwickelt. „Die Imkerei ist so wunderbar abwechslungsreich und faszinierend“, schwärmt […]

Volle Regale und viel Geselligkeit

Dass eine sehr still gewordene Gemeinde heute wieder mitten im Leben steht, ist der Verdienst vieler ehrenamtlicher Helfer und einer starken Gemeinschaft. Wo in den fünfziger und sechziger Jahren reges Treiben herrschte, kam es in den Jahrzehnten danach immer mehr zur Verödung. Im Jahr 2010 schloss auch noch der letzte „Tante Emma Laden“ im Ort […]